Eine Woche TANZEN AM Meer ging viel zu schnell vorbei.

Jeden Morgen ging es im Laufschritt zur Seebrücke um den Körper mit Frühsport aufzuwecken. Anschließend folgten mehrere Trainingseinheiten, die zu einer Menge Muskelkater aber vorrangig zu tollen Ergebnissen führten. Gemeinsam wurde an Moves, Freezes, Steps und Routines gefeilt. Am Ende der Woche überraschten die Kids beim Battle mit neuem Bewegungsmaterial und kreativen Ausdrucksweisen. Während die untergehende Sonne den Himmel über der Wismar Bucht rot färbte, rockten die Kids die Tanzfläche, so dass Publikum und Trainer nicht mehr aus dem Grinsen und Jubeln herauskamen.
Neben dem vielen Training stand auch Entspannung am, im und auf dem Wasser auf dem Programm. Wettpaddeln, Baden und Segeln führten stets zu Wasser- und Algenschlachten. Knowledge zur HipHop Kultur, Bboying History sowie Tipps zu Trainingsmethoden gab es im Abendprogramm in Form von Videos und vielen Gesprächen. Mit Schlafsäcken unter dem Sternenhimmel wurde weiter philosophiert bis die Augen zu fielen.
Das Ergebnis der Woche präsentierten die TänzerInnen mit ihrer Streetshow in Wismars Innenstadt. Dank des begeisterten Publikums gab es für alle eine riesen Portion Eis sowie ein fettes Abschlussgrillen, bei dem Mario seine berühmten Burger zauberte. Am selbigen Abend kamen die Schlafsäcke zweckentfremdet zum Einsatz und sorgten beim Wurmketschen für viele Lachkrämpfe und Freudentränen.
Unser Streetdance Clash am wunderschönen Yachtclub Wismar hätte noch ewig weiter gehen können. Vielen Dank an die Seglerjugend Hansestadt Wismar und dem Yachtclub Wismar für die tolle Unterstützung.
Nun heißt es: weiter fleißig bleiben! Wir sehen uns beim Training!